^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Johannisloge "Licht und Wahrheit"
 
Gegründet 1925, Matrikel Nr. 219

 
Winkelmaß und Zirkel - im Zentrum unseres Logensiegels - sind die wichtigsten und unzertrennlich miteinander verbundenen Symbole der Freimaurer. Sie erinnern an das Zusammenspiel von Materie und Geist und versinnbildlichen den Übergang des einen in das andere: Es sind die Werkzeuge des freien Menschen, der mit ihr die Welt vermißt und die Materie gestaltet.
Die Symbolik löst von vorgegebenen Meinungen, von starrem Denken - immer vorausgesetzt, daß sie frei von Dogmen sind. Beschränkten wir uns nämlich darauf, Antworten auswendig zu lernen und simplifizierende Gleichungen nach dem Schema "Dies bedeutet das" aufzuzählen, wäre dies eine Einengung des Geistes.
Die Symbole dienen dazu, die Phantasie schweifen zu lassen und verstreute Gedanken zu sammeln, um in der Erkenntnis unserer selbst einen Schritt weiter zu gehen. Winkelmaß und Zirkel ermöglichen damit, das Alltägliche abzulegen, um einen Moment die Zeitlosigkeit zu erleben.

Die vertraute Atmosphäre hat ein Bruder als "verschworene Gemeinschaft" beschrieben. Dies soll das Vertrauen und die Achtung der Brüder aus allen Berufen und zwischen 35 und weit über 60 charakterisieren. Diese vereint der Wunsch, sich auszutauschen und gemeinsam zu arbeiten - an der Errichtung des Tempels der Humanität. Dies und unser Logensiegel hier als Entwurfsskizze für ein Glasfenster in der Provinzialloge von Niedersachen erläutern wir Ihnen gern.

Wir treffen uns meistens dienstags abends im Restaurant der Provinzialloge von Niedersachsen in der Moorweidenstraße 36 in 20146 Hamburg.

Sind Sie interessiert? Haben Sie Fragen?

Vielleicht finden Sie antworten auf unserer Internetseite.

freimaurer.hamburg


Oder Sie schreiben uns eine eMail:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Logenräume:
Logenhaus, Moorweidenstr. 36, 20146 Hamburg
Tel.: (0 40) 44 37 23