^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Johannisloge "Stern am Solling"
 
Gegründet 1903, Matrikel Nr. 165

 
Holzminden am Randes des Sollings gelegen ist eine Kleinstadt mit Weltniveau. Drei große, weltweit agierende Firmen haben hier ihren Stammsitz. Das spiegelt sich in der Bruderschaft unserer Loge wieder. AAA - unsere Brüder sind gewerbliche Arbeitnehmer, Angestellte und Akademiker, weltoffen, ohne Ansehen der Person ist unsere Loge. Weltoffen bedeutet gelebte Bruderschaft. Gelebte Bruderschaft ist freimaurerische Arbeit an sich selbst in einer Loge die fest auf dem Boden der Lehrart der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland steht. Gelebte Bruderschaft ist aber auch Geselligkeit und das offene brüderliche Gespräch. Gelebte Bruderschaft ist die Freude am Alltag ebenso wie die ernste Arbeit. Das führt uns seit der Gründung der Loge im Jahre 1903 zusammen und läßt uns auch heute noch geschlossen zusammenstehen.

Zur Zeit sind wir rund drei Dutzend Brüder, die sich freuen würden in dieser liebenswerten und lebenswerten Stadt von interessierten Herren kontaktiert zu werden. Voraussetzung ist der ernsthafte Wille Freimaurerei leben zu wollen, wie das erfahren Sie bei uns. In einem unverbindlichen Vorgespräch, wenn Sie wollen. Was Freimaurerei ist und kann, diese wunderbare uralte königliche Kunst, das zeigen wir Ihnen, wenn Sie wollen. Doch eines ist klar, Freimaurer wird man nicht durch die Aufnahme in eine Loge, das ist nur die äußere Voraussetzung, Freimaurer wird man, wenn man das Leben als Freimaurer ernst nimmt, ernst von seiner ernsten Seite und von seiner heiteren Seite. Reinschauen verpflichtet zu nichts und kostet nichts, mitmachen verpflichtet und macht Freude.

Das historische Siegel von 1903.

Kontakt:

www.freimaurer-holzminden.de