^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Johannisloge "Zur Brudertreue an der Schwale"
 
Gegründet 1879, Matrikel Nr. 126

 
Neumünster, am Zusammenfluss von Stör und Schwale, ist bedeutendes Wirtschafts-, Messe-, Ausbildungs- und Einkaufszentrum sowie Verkehrsknotenpunkt Schleswig-Holsteins, gelegen inmitten bekannter Ausflugsregionen wie Nord- und Ostsee, Holsteinischer Schweiz, der Naturparks Aukrug und Westensee, der Naherholungsgebiete Segeberger Forst, Einfelder und Bordesholmer See sowie dem "Dosenmoor".

In dieser "Stadt im Grünen" wurde im Jahre 1879, die St. Johannisloge "Zur Brudertreue an der Schwale" gegründet, der schon zahlreiche Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, aus Wirtschaft, Kunst, Kultur und Politik, sowie aus allen Bereichen des Handwerkes angehörten – bis heute machen Freimaurer keine Unterschiede nach "Klasse, Rasse oder Kasse"!

Wir versammeln uns in einem Logenhaus, das im Jahre 1921 als Kontorgebäude für einen Neumünsteraner Lederwarenfabrikanten erbaut, im April des Jahres 1932 von unseren Vorvätern erworben, für unsere Belange geringfügig umgebaut und zwischenzeitlich unter Denkmalschutz gestellt wurde.

Wesentlich ist immer noch die mit der Logen-Mitgliedschaft verbundene Geisteshaltung: Im Streben nach eigener sittlicher Vervollkommnung arbeiten wir an uns zur Verbesserung des Miteinanders in der Gemeinschaft ("Handle so, dass die Maxime Deines Willens jederzeit zugleich als Prinzip einer allgemeinen Gesetzgebung gelten könnte").

Die freimaurerische Geisteshaltung ist nicht exklusiv oder dogmatisch, d. h. sie 'verträgt' sich mit nahezu jeder religiösen und/oder philosophischen Überzeugung, die auf Toleranz und Mitmenschlichkeit basiert, setzt jedoch verbindliche ethisch-moralische Normen, die für Menschen jeder Kultur, Rasse, Herkunft oder Überzeugung akzeptabel sind. Aus diesem Grunde versteht sich die Freimaurerei als eine "Schule der Toleranz und Brüderlichkeit". Sie bekennt sich zur Unverletzlichkeit der menschlichen Würde, zum freiheitlichen Rechtsstaat und zum friedlichen Miteinander.

Unsere freimaurerischen Lehrinhalte und unsere Traditionen sind vor allem auf christlichen Glaubens- und Wertvorstellungen begründet. Jedem Einzelnen lässt die Freimaurerei zwar seine eigenen Überzeugungen und Lebensweisen, aber jeden verpflichtet sie auf die gleichen ethisch-moralischen Normen. Sie vermittelt keine Offenbarungen, keine Dogmen, keine Sakramente, aber sie will zu einem ganz besonderen Stil der Lebensgestaltung ermuntern. Hierzu dienen vor allem Erfahrungen, die im Rahmen der Ordenslehre in zehn Erkenntnisstufen symbolisch vermittelt werden.

Wenn Sie nunmehr Näheres über den Freimaurerorden, über unsere Loge und über uns erfahren möchten, so stehen wir Ihnen hierfür unter der folgenden Kontaktadresse sehr gern zur Verfügung:

Friedrich-Wilhelm Strohdiek
Telefon: 04321-528422
Fax: 04321-852252

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage der Loge

Logenhaus
Carlstr. 63
24534 Neumünster