^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Johannisloge "Zur Sonnenrose"
 
Gegründet 1906, Matrikel Nr. 173

Die Johannisloge „Zur Sonnenrose“ wurde am 27.05.1906 von Brüdern der damaligen Tochterloge der Großen Landesloge von Deutschland „In Treue fest“ aus München in Augsburg gegründet. Sie wurde zwangsweise am 15.07.1935 wieder stillgelegt. Mit großer Unterstützung der Johannisloge „Zu den drei Säulen an der Isar“ und zahlreichen Brüdern aus dem In- und Ausland erfolgte am 20.06.2013 die feierliche Reaktivierung im Logenhaus in Augsburg.

Die Lehrart der Großen Landesloge von Deutschland mit ausgeprägtem christlichem Bezug ist unabhängig von jeder Kirchendoktrin, setzt allerdings ein Bekenntnis zu den christlichen Werten der Bibel voraus. Dabei werden die religiösen Vorstellungen eines jeden Menschen geachtet.
Wir sind davon überzeugt, zunächst uns selber zu formen. Bei der Ausbildung unserer Persönlichkeit hilft uns die überlieferten Lehr- und Übungsweise des Freimaurerordens als Richtschnur. Ziel ist die Verwirklichung der Menschenwürde, der Menschenrechte und des Friedens in der Welt.
 
Wir sind 23 Brüder im Alter von 28 bis 89 Jahren aus unterschiedlichen Berufen, wie z.B. Unternehmer, Beamte, kaufmännische Angestellte und IT Ingenieure bis zum Rentner. Unsere Ehefrauen und Lebensgefährtinnen nennen wir Schwestern und sind ein wichtiger Bestandteil unseres Logenlebens.

Bei Interesse und weitergehenden Fragen melden Sie sich über unser Kontaktformular
Kontaktformular

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und nutzen Sie unsere Homepage
www.jl-zursonnenrose.de