^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Freimaurermuseum in St. Michaelisdonn (Heide/Holstein)Museum

Unterschätzte Größe

Das Freimaurermuseum der Großen Landesloge in St. Michaelisdonn, zwischen Brunsbüttel und Heide, ist eines der drei größten in Europa. Auf 350 Quadratmetern werden im Obergeschoss der alten Schule des Ortes zahlreiche sehenswerte Exponate zu Ritualen und Brauchtum der Logen gezeigt.

Gebrauchsgegenstände, wie Logenhammer, Schurze, Amts- und Logenabzeichen Pokale und die typischen reichverzierten Trinkbecher, sog. Kanonen sowie alte Urkunden, Kupferstiche, Graphiken, Gedenkschriften und Porträts bedeutender Brüder. Ein Raum ist freimaurerischen Objekten ausländischer Logen, hauptsächlich aus Amerika und England gewidmet. Insgesamt bietet die Schau einen guten Überblick über freimaurerische Kulturgeschichte während der über 250 jährigen Geschichte in Deutschland. Das Museum hat keine festen Öffnungszeiten, kann nach telefonischer Rücksprache jederzeit besichtigt werden. Gruppen-Führungen werden bei Bedarf angeboten - für Freimaurer und ihre Familien als Ergänzung und Vervollständigung ihres Wissens, für Nichtfreimaurer als vielleicht erster seriöser Einblick in einen alten traditionsreichen Männerbund.

Museumsleiter:
Dietrich Heuck-Neelsen
Tel.: 04853 - 1721
Museumsadresse:
Meldorferstrasse 2
25693 St. Michaelisdonn « zurück

> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
> Externe Internetseite des Museums