^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Bijou der Forschungsvereinigung FrederikForschung

Zurück zu den Wurzeln

Im eigenen Interesse widmet sich die Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland - Freimaurerorden der wissenschaftlichen Erforschung der Ursprünge der eigenen freimaurerischen Lehrart.

Das Zinnendorf'sche System (nach dem Gründer der GLL FvD, Johann Wilhelm von Zinnendorf) gehört zur Tradition des Schwedischen Ritus, wie er auch in Schweden, Norwegen, Dänemark und Island praktiziert wird.

Die Geschichte und die Rituale des Schwedischen Ritus von den historischen Ursprüngen her zu erforschen, ist im Rahmen der GLL FvD seit 1982 Aufgabe der Freimaurerischen Forschungsvereinigung Frederik zu Flensburg. Sie hat derzeit über 400 Mitglieder aus Deutschland und den europäischen Nachbarstaaten, insbesondere auch aus Skandinavien, und bietet eine umfangreiche Palette von Publikationen zur Freimaurerforschung, die auch internationale Anerkennung finden.

Die Farben des Bandes, an dem die Mitglieder bei den Zusammenkünften das Abzeichen tragen, sind die von Schleswig-Holstein und Dänemark - als Symbol der grenzüberschreitenden Verbundenheit.

> Website der Forschungsvereinigung Frederik