^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Die Zirkelkorrespondenz

Deutschlands ältestes Freimaurer-Magazin

Die Zirkelkorrespondenz (alte Schreibweise „Zirkel-Correspondenz“) ist das offizielle Mitteilungsblatt für Freimaurer nach Lehrart der Großen Landesloge der Freimaurer von Deutschland im Verband der Vereinigten Großlogen der Freimaurer von Deutschland.

Begründet wurde die Zirkelkorrespondenz 1872 von Bruder Adolf Widmann. Sie ist damit das älteste noch erscheinende Freimaurer-Periodikum Deutschlands und ein Spiegel freimaurerischer Zeitgeschichte. Inhalt sind vor allem Texte zu freimaurerischen und Lehrart spezifischen Schwerpunktthemen, die von Mitgliedern der einzelnen Johannislogen beigesteuert werden, sowie offizielle Mitteilungen der Großen Landesloge.

Die Zirkelkorrespondenz erscheint monatlich als Handschrift und ist im Handel nicht erhältlich. Der Bezug ist über die Johannislogen geregelt. Das Abonnement kostet 50 € pro Jahr und kann bei ausreichender Legitimierung von der GLLdFvD gewährt werden.