Liebe Brüder,

die Corona-Epidemie beschleunigt das Leben unserer Brüder, welche als Ärzte, Pfleger, Bürger-meister, Polizisten, Banker, Unternehmer u.a. im Abwehrkampf  stehen. Sie entschleunigt aber auch, bei denen, welche zu Hause sein müssen. Spaziergänge führen so zu Gedankengängen und für das Lesen ist auch mehr Zeit. Insofern darf ich auf ein Geschenk hinweisen:

Zum 250. Geburtstag haben drei Brüder unserer Großen Landesloge und eine Schwester den Brüdern und allen anderen Leserinnen und Lesern ein Geschenk gemacht. Es ist das in der Münchner Verlags-gruppe erschienen Buch: „Freimaurer“ der Autor(in)nen Heussinger, Snoek, Görner und Wilk (ISBN 978-3-95972-303-9). Ein tolles Geschenk, ein Spitzenbuch, weil eine neue Sichtweise auf Frei-maurerei öffentlich bekannt wird.

„Die Freimaurerei wirkt weniger als Organisation denn als eine Bewegung, ein Netzwerk Gleich-gesinnter“(S. 26 f.) „Der Einfluss und die Durchschlagskraft … manifestieren sich  … nicht durch die Großlogen … sondern durch das Handeln einzelner Mitglieder …“, denn wie im Ritual „… so in der Wirkung … das Individuum … ist Dreh- und Angelpunkt des Geschehens.“ (S.27).

Wie dies passiert und warum sowie auf welchen Grundlagen, dies alles kann man nachlesen. Danke für das Geschenk!

Zeigen wir in diesem Sinne, dass unser Netzwerk sich in der Krise bewährt. Bleiben Sie gesund oder werden Sie es schnell wieder!

Uwe Matthes