Liebe Brüder,

in Zeiten der Pandemie haben die meisten unserer Logenbrüder ihr bürgerschaftliches Engagement deutlich verstärkt. Dafür danke ich herzlich! Zugleich konnten viele Veranstaltungen nicht stattfinden. Wenn die Brüder sich jedoch treffen konnten, haben sie die staatlichen Anordnungen eingehalten und die Vorgaben, z.B. im Rahmen von Hygienekonzepten, umgesetzt. Die seit März 2020 von der Großloge immer wieder gegenüber den verantwortlichen Brüdern kommunizierten sechs Rahmenvorschriften wurden ebenso diszipliniert befolgt. Auch dafür mein brüderlicher Dank! Zur Zeit sind wir, was Veranstaltungen betrifft, im Lockdown. Aber auch der wird, möglichst bald, ein Ende haben.

Für die Zeiten der Corona-Pandemie hat am 30. Oktober 2020 unsere Gesetzgebende Bruderschaft Überlegungen angestellt, wie wir unsere rituellen Arbeiten weiterhin in Würde und zum Nutzen der Brüder gestalten können. Die Logenmeister werden dieser Tage von mir den Beschluss schriftlich mitgeteilt bekommen.

Ich wünsche mir, dass wir in innerer Ruhe und äußerer Gelassenheit an unserem rauen Stein arbeiten. Ihnen und ihren Lieben wünsche ich, bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Bruder Uwe Matthes