Br. Horst Reimann zum neuen LGM gewählt

Auf der Hauptversammlung (HV) der GLLFvD am 11. September 2021 wurde unser Br. Horst Reimann zum neuen Landesgroßmeister gewählt. Mit großer Mehrheit setzte sich der neue Landesgroßmeister bereits im ersten Wahlgang durch.

Damit löst er Br. Uwe Matthes ab, der dankenswerterweise fast zwei Jahre in der Doppelfunktion von Ordens✠Meister und Landesgroßmeister fungierte und die GLLFvD gut durch die schwierigen Phasen der Coronapandemie und den Umbau des Ordenshauses geführt hatte. Dafür wurde Br. Uwe Matthes auf der HV ausdrücklich großer Dank ausgesprochen.

Das Besondere an diesem HV-Wochenende war die enge Vernetzung zwischen Wahl und Einsetzung. Denn bereits am darauffolgenden Sonntag erfolgte die Einsetzung des neuen Landesgroßmeisters und seiner Beamten im neuen Tempel des Ordenshauses. Unter Anwesenheit verschiedener Großmeister anderer Lehrarten fand eine harmonische Tempelarbeit statt.

Generell war die Stimmung an diesem Wochenende von Aufbruch geprägt. Man merkte den Brüdern aus der ganzen Republik an, dass ein Wiedersehen nach der langen Coronapause für viel Freude und Tatendrang sorgte. Bereits am Freitag hatten zahlreiche Brüder mit ihren Frauen den Begrüßungsabend und die Hausbesichtigung des „neuen“ Ordenshauses zum Ankommen in Berlin genutzt. Begleitet wurde das HV Wochenende durch zwei kulturelle Höhepunkte. Zum einen mit der Ausstellungseröffnung von Bruder Kay Voigtmann. Dieser hatte bereits zur Tempelweihe im Juni, im Vorfeld des Ordensfestes, eine ganze Reihe seiner eindrucksstarken Bilder präsentiert. Und zum anderen mit einem festlichen Konzert auf der neuen Orgel von und mit Bruder Bertrand Fromageot und Ensemble. So konnten die Brüder beschwingt in dieses intensive Wochenende mit seinen vielen Weichenstellungen für die Zukunft der GLLFvD gehen.

Br. Torsten Küster