Datenschutzhinweise für die Nutzung unserer Facebook-Kanäle im Europäischen Wirtschaftsraum

Verantwortlicher i.S.d. Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):

Große Landesloge der Freimaurer von Deutschland e.V. – Freimaurerorden
Peter Lenné Str. 1-3
14195 Berlin

Telefon: +49 30 – 84 17 16 – 0
E-Mail: sekretariat@freimaurerorden.org

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

GINDAT GmbH

Herr Arndt Halbach

Wetterauer Str. 6

42897 Remscheid

Telefon           +49 – 2191 – 909 – 430

datenschutz@freimaurerorden.org

Verarbeitung in Social-Media-Kanälen:

Wir betreiben bei verschiedenen Social-Media-Portalen geschäftlich genutzte Webpräsenzen. Bei diesen Portalen werden uns neben der direkten Kommunikation mit Ihnen statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt, die auf der Datenerhebung der Social-Media-Portale beruhen. Damit bestimmen wir die Zwecke der Datenerhebung zum Teil mit, so dass wir neben den Social-Media-Betreibern ebenfalls als Verantwortliche anzusehen sind.

Wir nutzen diese Seiten, um über unser Unternehmen/unsere Einrichtung und unsere Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Die Interaktion mit Ihnen als Interessent gibt uns direkte Einblicke, wie wir und unsere Produkte am Markt wahrgenommen werden, wer unsere Kunden und Interessenten sind, was sie suchen, und hilft uns dadurch, uns und unsere Produkte und Dienstleistungen für Sie zu verbessern.

Zudem stellen diese Portale schnelle und einfache Kontaktmöglichkeiten dar, damit Sie als Interessent Ihre Fragen unmittelbar dort an uns richten können, wo Sie sich auch im Netz bewegen. Dadurch können wir Ihr Anliegen ohne Umwege beantworten.

Grundsätzlich erfolgt die Datenverarbeitung über die Plattformen der Social-Media-Betreiber im Rahmen der zwischen Ihnen und den Plattform-Betreibern getroffenen allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie deren Datenschutzbestimmungen. Wir haben auf die Datenverarbeitung der Plattform-Betreiber nur begrenzten Einfluss. Wenn Sie die Nutzung der Social-Media-Kanäle nicht wünschen, erreichen Sie uns und unsere Informationen natürlich auch über unsere eigene Webseite www.freimaurerorden.de

Mit uns gemeinsam Verantwortlicher Facebook:

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Nutzerdaten auf den Webseiten von Facebook ist grundsätzlich verantwortlich:

Facebook Ireland Limited
4 Grand Canal Square
Dublin 2
Irland
(im Folgenden “Facebook” genannt)

Bitte beachten Sie, dass Facebook bestimmte Informationen über Ihren Besuch auf unserer Facebook-Seite auch dann erhebt und verarbeitet, wenn Sie kein Facebook-Nutzerkonto haben oder nicht bei Facebook eingeloggt sind. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Facebook entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Facebook: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Für uns als Betreiber dieser Facebook-Seite ist lediglich Ihr öffentliches Profil bei Facebook einsehbar. Welche Informationen hier einsehbar sind, ist abhängig von Ihren Einstellungen in Ihrem Profil.

Kontakt:

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben (z.B. Ihren Namen, ggf. Kontaktdaten und den Inhalt Ihrer Nachrichten, Anfragen oder sonstigen Beiträge an uns), wenn Sie uns über unsere Facebook-Seite kontaktieren. Wir verarbeiten diese Daten dann zu dem Zweck, zu dem Sie uns die Daten zur Verfügung gestellt haben, z.B. Ihre Anfrage zu beantworten. Dies liegt in unserem überwiegenden berechtigten Interesse an einer zügigen Beantwortung Ihrer Anliegen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten auf unseren Systemen, d.h. außerhalb von Facebook, soweit dies für die Zwecke der Verarbeitung erforderlich ist und darüber hinaus, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen laufen. Für die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten gelten unterschiedliche Fristen, so werden Daten mit steuerrechtlicher Relevanz i.d.R. 10 Jahre, andere Daten nach handelsrechtlichen Vorschriften i.d.R. 6 Jahre aufbewahrt. Schließlich kann sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen richten, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) in der Regel drei Jahre, in gewissen Fällen aber auch bis zu dreißig Jahre betragen können.

Für die Speicherung der Daten innerhalb der Plattform sind die Vorgaben von Facebook zu beachten.

Statistik:

Daneben stellt Facebook uns sogenannte Seiten-Insights-Daten zur Verfügung. Bei diesen Daten handelt es sich um anonyme Statistiken, mit Hilfe derer wir das Interesse an unserer Facebook Seite und unseren Inhalten bewerten können. Diese statistischen Daten helfen uns dabei, unser Angebot auf diesen Seiten zielgruppengerecht zu verbessern, was unser überwiegendes berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO darstellt.

Diese Statistiken werden auf der Basis von Nutzungsdaten erstellt, die Facebook während Ihrer Nutzung der Plattform erhebt. Hierbei werden u.a. folgende Nutzerdaten berücksichtigt: Ihr Alter, Ihr ungefährer Standort (ermittelt durch Ihre IP-Adresse), die voreingestellte Sprache, Ihre Interaktion innerhalb der Plattform, z.B. welche Seiten Sie angeklickt, geliked oder geteilt haben, welchen Seiten Sie folgen, von welcher Seite aus Sie auf die Plattform gekommen sind, und weitere Informationen. Auf die zugrunde liegenden Nutzungsdaten hat ausschließlich Facebook Zugriff. Facebook hat sich uns gegenüber verpflichtet, für die Verarbeitung der Seiten-Insights-Daten primär die Verantwortung zu übernehmen und Ihnen das Wesentliche der zwischen Facebook und uns getroffenen Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit bekannt zu geben. Diese finden Sie hier:

https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Ihnen stehen folgende Rechte zu:

Soweit die Verarbeitung ausschließlich den Verantwortungsbereich von Facebook betrifft, obliegt die Erfüllung Ihrer Rechte Facebook. Zur Ausübung Ihrer Rechte im Hinblick auf die Datenverarbeitung durch Facebook wenden Sie sich bitte möglichst direkt an Facebook. Sofern Sie eine solche Anfrage an uns richten, werden wir Ihre Anfrage unverzüglich an Facebook weiterleiten. In allen anderen Fällen helfen wir Ihnen gerne weiter bei der Geltendmachung Ihrer Rechte unter unseren oben angegebenen Kontaktdaten.

Nach den Artikeln 15-21 DSGVO können Sie bei Vorliegen der dort beschriebenen Voraussetzungen die nachfolgenden Rechte in Bezug auf die bei uns verarbeiteten personenbezogenen Daten geltend machen.

Recht auf Auskunft

Sie haben einen Anspruch auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die bei uns verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung

Sie können die Berichtigung unvollständiger oder unrichtig verarbeiteter personenbezogener Daten verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben einen Anspruch auf Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten, insbesondere dann, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt

Ihre personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

  • Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung Ihrer Daten stützte.
  • Sie haben ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung geltend gemacht und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.
  • Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Das Recht auf Löschung besteht jedoch dann nicht, soweit dem berechtigte Interessen des Verantwortlichen entgegenstehen. Berechtigtes Interesse ist in folgenden Fällen anzunehmen:
  • Personenbezogenen Daten sind zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.
  • Eine Löschung ist aufgrund von Aufbewahrungspflichten nicht möglich.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und wir daher die Richtigkeit überprüfen,
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen,
  • wir die Daten nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung Ihrerseits oder einem Vertrag mit uns beruht und die Verarbeitung bei uns mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt, haben Sie das Recht die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns übermitteln zu lassen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Soweit wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder nachweisen können, dass die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen unsererseits dient, werden wir die Daten nicht mehr verarbeiten.

Zusätzlich, wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen unsere Verarbeitung zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für ein Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke von uns verarbeitet.

Widerrufsrecht

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Jede betroffene Person hat nach Art 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, wenn sie der Ansicht ist, dass die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten gegen die DSGVO verstößt. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de