^Nach oben
foto1 foto2 foto3 foto4 foto5

Der Orden

Johannisloge "Wittekind zur Westfälischen Pforte"
 
Gegründet 1780, Matrikel Nr. 43

 
Die Stadt Minden hat schon frühzeitig in den Annalen der deutschen Freimaurerei eine gewisse Bedeutung erlangt. In ihren Mauern entschloß sich am 17. Juli 1738 der damalige Kronprinz Friedrich, der durch den Grafen von Bückeburg für die Freimaurerei begeistert worden war, dem Freimaurerbund beizutreten.

Am 10. November 1780 wurde unsere Mindener Freimaurerloge "Wittekind zur Westfälischen Pforte" gestiftet.

Seit diesem Tage - mit Unterbrechung in den Jahren von 1933 bis 1946 - treffen sich in unserem Logenhaus brüderlich verbundene Männer, die frei von jeglichem Dogma nach geistiger Vertiefung, sittlicher Vervollkommnung und nach stetiger Entwicklung der Persönlichkeit streben. Voraussetzung hierfür sind Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit und Toleranz.

Wenn Sie Fragen zur Freimaurerei oder zu unserer Loge haben und mit uns in Kontakt treten möchten, so wenden Sie sich bitte an:

Logenmeister:
Martin Gottschalk
Bachstrasse10 - Neesen
32457 Porta Westfalica
Tel.: 0571-9719380
Mobil: 0170-4461572

oder

JL Wittekind zur Westfälischen Pforte
Logenhaus
Pöttcherstr. 27
32427 Minden

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 
www.freimaurerloge-minden.de